Sanitätsreferat

 Aktuelle Informationen zum Coronavirus


GRIPPE (Influenza) Impfaktion

ab November 2021 am Standort Bruck/Mur und Mürzzuschlag

Eine Anmeldung zur Impfung ist erforderlich und ab sofort unter der Telefonnummer 03862/899-252 möglich!

 

Bei uns erhältlich:

Für Personen bis 65 Jahren der Impfstoff „Vaxigrip Tetra", zum Impfkostenbeitrag von € 16,--

Für Personen ab 65 Jahren einen adjuvantierten, inaktivierten, tetravalenten Impfstoff, „Fluad tetra", zum Impfkostenbeitrag von € 25,--

 

Gratis-Grippeimpfung für Kinder im Alter vom vollendeten 6. Lebensmonat bis zum vollendeten 15. Lebensjahr :

„Fluarix tetra®" ist dabei für den Einsatz vom vollendeten 6. bis zum vollendeten 24. Lebensmonat (insbesondere für Kinder, die Gemeinschaftseinrichtungen besuchen) sowie bei Vorliegen von Kontraindikationen für den nasalen Lebendimpfstoff vorgesehen,

 „Fluenz tetra®" ist für die Verabreichung vom vollendeten 24. Lebensmonat bis zum vollendeten 15. Lebensjahr vorgesehen.

 

Die Influenza-Impfung ist für alle Erwachsenen empfohlen. Vorrangig empfohlen ist sie für Personen ab dem vollendeten 60. Lebensjahr, chronisch Kranke, Personengruppen mit anderen Risikofaktoren sowie Personal im Gesundheitswesen und in der Altenpflege.

 

Alle in Österreich zugelassenen Influenza-Impfstoffe enthalten die von der Weltgesundheitsorganisation, WHO, und European Medicines Agency, EMA, für die jeweilige Saison empfohlenen Influenzavirus-Impfstämme.

IMPFUNGEN

Dienststelle Bruck an der Mur und Außenstelle Mürzzuschlag

Telefonische Terminvereinbarungen unter 03862-899-252 bei Frau Aichmaier (08:00 - 12:30 Uhr) ist erforderlich!

 

Schulimpfungen und für Erwachsene folgende Impfungen:

Diphterie-Tetanus-Polio-Pertussis (Repevax, € 30)

Masern-Mumps-Röteln (MMR, kostenlos)

Telefonische Terminvereinbarungen unter 03862-899-252 bei Frau Aichmaier (08:00 - 12:30 Uhr) ist erforderlich!

 

 

AMTSTAGE (außer Impfungen)

Dienststelle Bruck an der Mur:

In Bruck an der Mur findet jeden Dienstag ein Amtstag statt.

Telefonische Terminvereinbarungen unter 03862-899-251 bei Frau Irzl (08:00 - 12:30 Uhr) ist erforderlich!




Auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie sowie der in diesem Zusammenhang von der Bundesregierung bereits verfügten Maßnahmen zur Einschränkung sozialer Kontakte sowie zur Schonung der personellen Ressourcen werden in den Bezirkshauptmannschaften bis auf weiteres KEINE Impftouren mehr durchgeführt.



 

 

 

 

 

Aufgabenbereich

Als Teil des öffentlichen Gesundheitsdienstes trägt das Sanitätsreferat dazu bei, die Gesundheit der Bevölkerung zu schützen und zu fördern. Zu den Aufgaben gehören überwachende und hoheitliche Funktionen wie die sanitäre Aufsicht über Kranken-anstalten, Alten- und Pflegeheime, Bäderhygiene, Apotheken, Therapieeinrichtungen u.ä., weiters die Beratung von BürgerInnen und Institutionen sowie gutachterliche Tätigkeiten. Das Sanitätsreferat engagiert sich im Bereich der Krankheitsvorbeugung und Gesundheits-förderung, wie z. B. die Durchführung von Zeckenschutz- u. Grippe-schutzimpfaktionen, aber auch Impfungen bei Schulkindern.
 

Andrea AICHMAIER
Sachbearbeiterin
1. Stock, Zi. 114
Tel.: 03862/899-252

Juliane IRZL
Sachbearbeiterin
1. Stock, Zi. 113
Tel.: 03862/899-251